Das PASCH- Theaterprojekt 2012



   Schon zum dritten Mal nahmen unsere Schüler am PASCH-Theaterprojekt teil. Da sich dieses Jahr die Erstausgabe der "Kinder- und Hausmärchen" der Gebrüder Grimm zum 200. Mal jährt, sollten sie eine szenische Darbietung eines ihrer Märchen vorbereiten.
   Nach deren kurzen Analyse hat sich unsere Theatergruppe für das Märchen „Rapunzel” entschieden. Von Anfang an wollte sie es aber nicht nur seinen Inhalt darstellen, sondern dessen Motive als Grundlage für eine neue, sich im heutigen Leben abspielende Geschichte nehmen.
   Während der Workshops, die vom 18. bis zum 21. Oktober am Lubliner Gymnasium stattfanden, hatte sie die Möglichkeit, ihre Interpretation dem deutschen Theaterpädagogen Jens Neumann vorzuspielen. Unter seiner Leitung arbeiteten die Schüler weiter, so dass anhand ihrer Improvisationen das fertige Szenario entstanden ist. Mit starker Motivation und zahlreichen Anregungen kamen die Schüler zurück und probten intensiv bis zum nächsten Theaterworkshop, der vom 5. bis zum 7. Dezember in Jadwisin stattfand. Hier trafen sich Theatergruppen aus allen polnischen PASCH- Schulen und mit der professionellen Unterstützung seitens der deutschen Theaterpädagogen Jens Neumann und Jörg Isermeyer gaben sie ihren Stücken den letzten Schliff. Am Freitag, dem 7. Dezember wurden alle Stücke aufgeführt.
   Die Leistungen der Schüler, sowohl die spielerischen als auch die sprachlichen, waren beeindruckend. Das begeisterte und einen stürmischen Beifall klatschende Publikum legte das beste Zeugnis davon, dass das PASCH- Theaterprojekt zu den großen und sehr erfolgreichen Unternehmen gehört. Für alle Projektteilnehmer war das ein wunderbares Abenteuer und eine bereichernde Erfahrung, die zweifelsohne einen enormen Beitrag für die Entwicklung der sprachlichen und schauspielerischen Fähigkeiten der Schüler leisteten.
   Die Theatergruppe aus Stadnicka Wola bestand aus 8 Personen: Luiza Chrabąszcz, Łucja Dudka, Weronika Gil, Aleksandra Jędrasik, Karolina Kania, Alicja Stepanek, Aleksandra Turalska und Kamil Patyk.
Betreut haben die Gruppe Deutschlehrerinnen: Anna Milczarz und Marzena Piwowarczyk.